Penne Rigate à la Lena



Zutaten:
1 Packung Champignons
1 Packung grüne Oliven mit Paprikapaste (z.B. Penny)
300 g Nudeln
1 Tube Tomatenmark
oder wahlweise ein Glas Fertigsoße auf Tomatenbasis
Gewürze zum Abschmecken nach Maß
Öl

Zubereitung:
Das tolle an diesem Essen ist, dass man so ziemlich jede Zutat ersetzen oder austauschen kann. Es ist also jedem frei gestellt, ob er nun Penne mit Pilzen und Oliven macht oder doch lieber Fusilli mit Zucchini und Paprika. Selbst die Soße ist frei wählbar. Kippt man schnell ein Glas Fertigsoße drüber oder rührt man sie sich eben fix mit Tomatenmark an? Tomatig sollte sie aber sein, das ist ein Kennzeichen für typische Nudeln à la Lena.
Nun aber zum wirklich Wichtigem:
Die Nudeln wie gewohnt zum Kochen bringen. In einem weiteren Topf euer Gemüse nach Wahl in einem Schuss Öl anbraten. Wir haben in diesem Fall nur die Pilze angebraten. Wenn das Gemüse gut zusammengefallen ist die Hitze runter stellen, entweder die Fertigsoße drüber kloppen oder das Tomatenmark aufs Gemüse quetschen und mit ordentlich Wasser zu einer Soße verdünnen. (Hier der Moment wo unsere Oliven hinzugefügt wurden!)
Die Soße schön kräftig würzen, wir nahmen Salz, Pfeffer und..na?..na?..Knoblauch! Richig!
Nudeln und Soße auf dem Teller vereinen und fertig ist diese wundervoll einfache Nudelkreation ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

WENN IHR "ANONYM" KOMMENTIERT, IST DIES AUCH DER ANGEZEIGTE NAME.
Wenn möglich, nutzt bitte "Name/URL" - gern mit Fantasienamen und das URL-Feld kann man auch einfach frei lassen. :)

Impressum