Vegane Tortilla-Wraps mit Sojabrocken-Pilz-Füllung und verschiedenem Gemüse

Zutaten:
Tortillafladen (Lidl, Edeka oder beim Türken)
200 g Sojabrocken
Gemüsebrühe
1 Packung Champignons, geschnitten
1 Dose Mais
1 Dose rote Kidneybohne
1 Eisbergsalat, Blätter
3 Tomaten, geschnitten
Frühlingszwiebeln, geschnitten
Salz, Pfeffer, Knoblauch
Öl
Salsa-Soße aus der Flasche

Zubereitung:
Die Sojabrocken in kräftiger Gemüsebrühe 10 min Wasser ziehen lassen und danach in einer Pfanne in Öl anbraten und kräftig würzen.
In einer separaten Pfanne die Pilze in Öl anbraten und ebenfalls gut würzen. Den Tortillafladen kurz für 20 sec in der Mikrowelle aufwärmen.
Die ganzen Zutaten für den Tortilla am besten auf kleine Schälchen portionieren, so dass man sich seinen Tortilla ganz nach Wunsch füllen kann. Man kann natürlich auch noch richtig kreativ werden und andere Zutaten als wir benutzen.
Muss ich jetzt hier auch nochmal das Falten erklären? Ich mach es einfach mal.
Den flachen Tortillafladen vor sich auf einen Teller legen und mittig mit allen Zutaten belegen, auf die man so Bock hat (Soße nicht vergessen). Dann das untere Drittel des Fladen nach oben klappen und beide Seiten einschlagen. Fertig!!! Der Tortilla wird aus der Hand gegessen. Ach so, Tortillas kann man auch gaaanz wunderbar mit Guacamole essen. Rezept für die Guacamole findest du hier!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

WENN IHR "ANONYM" KOMMENTIERT, IST DIES AUCH DER ANGEZEIGTE NAME.
Wenn möglich, nutzt bitte "Name/URL" - gern mit Fantasienamen und das URL-Feld kann man auch einfach frei lassen. :)

Impressum