veganes Croissant

Diese tollen veganen Croissants gibt es bei Penny im Kühlregal in so einer Pappdose, wie die Sonntagsbrötchen. Man ploppt die Dose auf, entrollt den Teig, zerteilt ihn an den vorperforierten Stellen und rollt dann daraus die Croissant zusammen. In den Ofen - fertig.
Allerdings sind diese Croissant wirklich nicht sonderlich süß. Wer's süßer mag kann sie vielleicht mit einem dicken Zucker-Wasser-Gemisch bestreichen (nicht getestet).

1 Kommentar:

  1. Die ganzen Fertigcroissants haben doch rein gar nix mit den echten zu tun un sin voll mit chemie.
    ich habe dieses rezept gefunden: http://vegan-und-lecker.de/2013/01/31/perfekte-croissants-vegane-butter-croissants/
    un werde mich da mal dran probieren, die zubereitung dauert zwar ewig un man wird es nicht oft machen, aber es is bestimmt ein genuß

    AntwortenLöschen

WENN IHR "ANONYM" KOMMENTIERT, IST DIES AUCH DER ANGEZEIGTE NAME.
Wenn möglich, nutzt bitte "Name/URL" - gern mit Fantasienamen und das URL-Feld kann man auch einfach frei lassen. :)

Impressum