Penne mit knoblauchiger Bolognese


Zutaten:
500 g Nudeln
500 g Tofu-Bolognese von BioBio (erhältlich bei Netto im Kühlregal bei den Tofu-Bratstreifen)
1 Glas Tomate Knoblauch Sauce von Mirácoli (500 ml)

Zubereitung:
Die Nudeln in Salzwasser kochen. Die Bolognese in einer Pfanne erhitzen und die Mirácoli-Sauce hinzu geben und nochmal kurz heiß werden lassen. Mit den Nudeln vermischen und essen :) Eignet sich hervorragend als Neujahrsessen!

Kommentare:

  1. Bolognese mach ich immer mit Grünkernschrot, finde ich besser.
    Passierte Tomaten plus Knobi mit Gewürzen ist billiger und besser als das Fertigprodukt.

    AntwortenLöschen
  2. ich sage nur linsenbolognese,schmeckt einfach lecker und ist schnell selbst zubereitet.

    AntwortenLöschen
  3. Noch besser. Tofu zerkleinern und anbraten, dann zerhackt Zwiebeln und Knoblauch dazu und mit anbraten. Tomatenmark drauf und dann mit Wasser ablöschen. Mit Oregano, Basilikum, Salz und Pfeffer abschmecken (wer mag gekrönte Brühe). Ein Schuss Agavendicksaft um die süße der Tomate zu heben. Aufkochen lassen und fertig. Fast wie das original.

    AntwortenLöschen

WENN IHR "ANONYM" KOMMENTIERT, IST DIES AUCH DER ANGEZEIGTE NAME.
Wenn möglich, nutzt bitte "Name/URL" - gern mit Fantasienamen und das URL-Feld kann man auch einfach frei lassen. :)

Impressum