Cannelloni mit veganer Hackfleischfüllung

Das schreckliche Foto, dieses sehr delikaten Gerichts wurde aufgrund mehrfachen Besucherwunsches entfernt. :D

Zutaten:
250 g Cannelloni, roh
360 g Tofu-Bratstreifen, zu Hack püriert
1 große Zwiebel, fein gehackt
2 Zehen Knoblauch, fein gehackt
1 Bund Petersilie, gehackt (oder 2 -3 EL getrocknete)
1/2 EL Mehl
30 g Hefeflocken
50 ml Wasser
1 Dose Schältomaten, Stücke zerstoßen
500 g passierte Tomaten
50 g Tomatenmark (3-fachkonzentriert)
Italienische Kräuter (, Paprika, Salz, Pfeffer, Zucker, Olivenöl
50 g Paniermehl
125 ml Wasser
1/2 TL Gemüsebrühepulver
1 EL Olivenöl
etwas Margarine
evtl. ein Schuss Rotwein

Zubereitung:
Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl andünsten. Tofu-Bratstreifen-Hack und Petersilie hinzugeben und etwas anbraten. Mit dem Mehl und Gemüsebrühepulver bestäuben und mit 125 ml Wasser ablöschen. Herdplatte abschalten und das ganze darauf kurz weiterköcheln lassen. 30 g Hefeflocken mit 50 ml Wasser verrühren und mit in die Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.
Aus Schältomaten, passierten Tomaten und Tomatenmark ein Sauce anrühren. Diese kräftig mit Italienischen Kräutern, Paprika, Salz, Pfeffer, etwas Zucker und etwas Olivenöl würzen. Evtl. einen Schuss Rotwein hinzugeben.
Eine große Auflaufform mit Margarine ausstreichen und ein Drittel der Tomatensauce hineingeben. Cannelloni roh mit der Hackmischung füllen und nebeneinander in die Auflaufform legen. Darauf achten, dass zwischen den Nudeln immer etwas Sauce ist. Zum Schluss mit der restlichen Tomatensauce bedecken. Evtl. mit ein paar Hefe- und Butterflocken garnieren und mit Alufolie abgedeckt für 30 - 40 Minuten in den auf 200° C vorgeheizten Backofen geben.

Kommentare:

  1. Ist das eine Abnehm-Seite? Wie kann man solch ein Rezept-Bild veröffentlichen!? ...und sei es geschmacklich noch so gut gewesen, dies animiert nicht zum Nachmachen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wie oben gesagt: Es ist schlimm. Essen ist halt schwer zu fotografieren und manche Sachen besonders schwer. Wenn du ein besseres Foto hinbekommst - nur her damit. :)
      Oder meinst du, sonst einfach weglassen? Ich bin da immer im Zwiespalt mit mir.

      Löschen
    2. echt ....mach es doch besser Anonym....ich hab mal ein Foto von Spaghetti mit Broccolisauce ( wars glaub ich...irgendwas giftgrünes) gesehen....das animierte nicht zum Nachmachen.
      Mach weiter Fotos rein... Gekochtes sieht nicht immer wie aus dem Kochbuch aus....Hauptsache yamyam ;-)

      Löschen
    3. Ich könnte ja mal ein Foto von meinen gefüllten Paprika schicken....die sehen immer ganz schlimm aus ....aber schmecken soooo gut....Laubfresser machs Foto wieder rein....nur die Harten kommen in den Garten :)

      Löschen
  2. Das ist doch das beste Beispiel, wie wir mit den Food Fotografen manipuliert werden.

    AntwortenLöschen

WENN IHR "ANONYM" KOMMENTIERT, IST DIES AUCH DER ANGEZEIGTE NAME.
Wenn möglich, nutzt bitte "Name/URL" - gern mit Fantasienamen und das URL-Feld kann man auch einfach frei lassen. :)

Impressum