vegane Brownies


Zutaten:
1 Backmischung Dr. Oetker für Brownies
100 ml Speiseöl
Ersatz für 3 Eier (3 TL No-Egg oder 3 EL Sojavollmehl und für beides 6 EL Wasser)

Zubereitung:
Nach Packungsanleitung. Werden aber so eher amerikanisch, matschig, chewy, fabelhaft. Obs am "fehlenden" Ei liegt?

Kommentare:

  1. Ich habe die neulich auch ausprobiert. Irgendwie schien sich die Flüssigkeit vom Teig abgesetzt zu haben und der Teig wurde erst matschig, nach dem abkühlen dann hart, in etwa wie caramellisierter Zucker.
    War das bei euch genauso?

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube ähnlich, aber nicht genau so. Es war schon ne eigenartige Konsistenz und sollte sicher nicht so sein. Aber es war auf jeden Fall sehr lecker und nicht zu hart oder so.

    LG Lutz

    AntwortenLöschen
  3. Hi, hab mir gestern auch welche geholt und ne Banane und 2x Sojamehl rein getan, hat ganz gut funktioniert. Sind sehr lecker geworden, hatte schon Angst, das Produkt wäre nicht Vegan :) LG

    AntwortenLöschen

WENN IHR "ANONYM" KOMMENTIERT, IST DIES AUCH DER ANGEZEIGTE NAME.
Wenn möglich, nutzt bitte "Name/URL" - gern mit Fantasienamen und das URL-Feld kann man auch einfach frei lassen. :)

Impressum