Die Saison ist eröffnet: Palak Channa aus frischem Spinat und Kichererbsen

Hurra! Endlich hat auch Penny wieder frischen Spinat. Heute gabs indisch, es war sehr lecker und ich bin schon gespannt, was wir morgen mit der zweiten Hälfte vom Spinat machen.

Zutaten (für 2 Personen):
250 g frischer Spinat
1 Dose Kichererbsen, abgetropft
3 Tomaten, gepellt und gehackt
3 Knoblauchzehen, gehackt
1 Zwiebel, gehackt
1 daumengroßes Stück Ingwer, in großen dünnen Scheiben
2 TL Öl
1 EL Zitronensaft
1,5 TL Koriander
0,75 TL Kreuzkümmel
0,25 TL Kurkuma
0,25 TL Fenchelsamen
evtl. Chili (nach Geschmack)
Salz

Zubereitung:
In einer großen Pfanne oder Wok 1,5 Knoblauchzehen mit 1 TL Öl goldbraun braten. Dann den Spinat hinzugeben und schmoren bis er zusammmengefallen ist. Kurz abkühlen lassen und pürieren.
Nun die Fenchelsamen mit 1 TL Öl in einer Pfanne kurz anrösten und die Zwiebeln, 1,5 Knoblauchzehen und Ingwer hinzugeben. Wenn es goldbraun wird die Tomaten, Koriander, Kreunzkümmel, Kurkuma und evtl. Chili hinzugeben. Wenn die Tomaten weich sind, das Spinatpüree, Zitronensaft und ein wenig Wasser hinzugeben. Das Ganze abgedeckt 5 Minuten kochen und darauf achten, dass nichts anbrennt. Schließlich die Kichererbsen hinzugeben und nochmals 5 Minuten kochen. Fertig!
Dazu empfiehlt sich eine Tasse Basmati-Reis pro Person.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

WENN IHR "ANONYM" KOMMENTIERT, IST DIES AUCH DER ANGEZEIGTE NAME.
Wenn möglich, nutzt bitte "Name/URL" - gern mit Fantasienamen und das URL-Feld kann man auch einfach frei lassen. :)

Impressum