Soyatoo TofuQuark Nature und Tofubutter - überflüssig?

Tja, das sind sie. TofuQuark Nature und Tofubutter von Soyatoo. Was man damit macht haben wir noch nicht so ganz heraus gefunden. Bisher habe ich den Eindruck, dass diese beiden Produkte ziemlich überflüssig sind.
Der vegane Quark ist ziemlich säuerlich, so dass ich mir erst nicht sicher war, ob er noch gut ist. Letztendlich hat er auf dem mit Gurke garnierten Brot doch lecker geschmeckt. Vielleicht weiß ich einfach nicht, was man mit Quark anstellt.
Die vegane Butter besteht aus Tofu, Wasser und Sonnenblumenöl und so schmeckt sie auch. Man kann sie pur auf Brot essen und es ist interessant - zwar nicht übertrieben schmackhaft, aber auch auf keinen Fall abstoßend. Verdünnter Tofu halt. Als Streichfett-Ersatz, wo man noch einen anderen Aufstrich drüberschmiert, taugt sie meiner Meinung nach nicht viel, weil die Tofubutter dafür zu wenig fettig schmeckt. Ich hatte bei dem Brot einfach den Eindruck als hätte ich die Margarine weggelassen. Allersdings scheiden sich da die Geister und im immerhin ist die Tofubutter aufgrund des geringen Fettgehalts deutlich kalorienärmer als eine Halbfett-Margarine.

TofuQuark-Zutaten: Tofu (Trinkwasser, Sojabohnen*, Nigari), Trinkwasser, Sonnenblumenöl*, Verdickungsmittel: Johannisbrotkernmehl*, Stärke*, Meersalz, Rohrohrzucker*, Gewürze*, Säuerungsmittel: Zitronensäure, Sellerie*
* = aus kontrolliert biologischem Anbau

Tofubutter-Zutaten: Tofu (Trinkwasser, Sojabohnen*, Nigari), Trinkwasser, Sonnenblumenöl*
* = aus kontrolliert biologischem Anbau

Kommentare:

  1. Hi ihr,
    könnt ihr mir verraten, wo ich diesen Quark finde? Ich bin schon eine ganze Weile auf der Suche nach einem Quarkersatz, da ich gerne mal auch einen Käsekuchen oder ähnliches backen möchte. Werd übrigens wohl öfter mal hier stöbern, scheint ja ganz nette Sachen hier zu haben ;)
    Liebe Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sabrina,
    freut uns, dass dir unser Blog gefällt.
    Ich habe den Quark bei uns in Hamburg in diesem Reformhaus gefunden.
    Ansonsten informiert Soyatoo auf dieser Seite, wo man ihre Produkte bekommen kann. Notfalls musste direkt bei denen bestellen.
    An Käsekuchen habe ich mich persönlich noch nicht rangewagt. Meine Oma hat mal 1 - 2 versucht vegan zu backen, war aber nicht so mein Ding. Also wenn du es geschafft hast, denk an uns: Wir sind total heiß auf ein erprobtes und gelungenes Rezept.
    Ich hoffe, dir weitergeholfen zu haben.
    Lieben Gruß,
    Lutz

    AntwortenLöschen
  3. Korrektur: Meine Oma hat 1 - 2 Mal versucht KÄSEKUCHEN vegan zu backen, war aber nicht so mein Ding.

    AntwortenLöschen
  4. Hi Lutz,
    hab den Quark tatsächlich heute in einem Reformhaus gefunden, wanderte gleich mal mit ^^

    Lieber Gruß,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  5. edit: Klar, wenn ich den Käsekuchen hinbekomm, verrat ichs euch gerne :)

    AntwortenLöschen
  6. Uns hat grad folgender Kommentar per Email erreicht:

    "Hallo ihr beiden!
    [...]
    Ich hab ein super Rezept für Zupfkuchen. Ich finde die Füllung sehr lecker und mit dem entsprechenden Teig für Rand und Boden müsste man damit auch nen tollen Käsekuchen machen können! Kannst du ja mal deiner Oma vorschlagen. :)
    http://vegan.de/foren/read.php?30,377617

    Und von wegen Quark: Ich würde nicht dieses unsäglich teure Zeug von Soyatoo kaufen, sondern einfach Yofu nehmen, in ein Küchentuch füllen und langsam die Flüssigkeit auspressen. Hat ne super quarkartige Konsistenz.

    Lieben Gruß,
    Christina"

    AntwortenLöschen
  7. Unser Küchentuch war wohl zu grob (oder unsere Presstechnik): Wir haben den Joghurt ziemlich leicht durchgepresst, ohne dass er seine Konsistenz verliert. Da braucht man wahrscheinlich das richtige Küchentuch. Mit Küchentuch ist ja wohl ein Geschirrtuch und kein "Küchenkrepp" gemeint, oder?

    AntwortenLöschen
  8. ich hab die nach anfänglicher skepsis jetzt auch mal gekauft und ess die mit brötchen+aufschnitt seit 2 tagen.
    und obwohl ich sonst margarine in größeren mengen verkonsumiere - deli halbfett - komm ich langsam ziemlich auf den geschmack. hat halt den nachteil, dass ich eigentlich meinen sojakonsum etwas reduzieren will und auch kein vitamin D beigesetzt ist.
    vor- und nachteile von tofubutter hab ich hier zusammengefasst: http://vegan-forum.de/viewtopic.php?f=12&t=2732&

    da meine packung fast alle ist und bei meinem verbrauch das doch etwas ans geld ginge, will ich jetzt mal versuchen, das selber herzustellen. bei 3 zutaten sollte das ja irgendwie zu schaffen sein :D

    AntwortenLöschen
  9. Hey iLL.One,
    sag mal Bescheid, wenn du ein gutes Rezept herausgefunden hast - man sollte tatsächlich meinen, dass es nicht so schwer ist.
    Wegen Vitamin D würde ich ohnehin auf Sterogyl oder dergleichen zurückgreifen.
    LG Lutz

    AntwortenLöschen
  10. sterogyl? hab ich noch nie gehört^^°
    ich mach mir bei mir haltimmer besonders wegen D sorgen, weil ich relativ wenig sonnenlicht abbekomm ;)

    und wenn ich mit meinem selfmade-tofubutter-experiment fertig bin, erstatte ich bericht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sterogyl: http://veganesauge.wordpress.com/2009/12/15/interna-sterogyl-veganes-vitamin-d2-aus-frankreich/
      Guter Stoff - und günstig. :)

      Löschen
    2. wow, danke für den link! kannte den blog gar nicht. nach etlichen(?) lesestunden letzte nacht hab ich heute gleich mal dieses sterogyl geordert.

      Löschen
    3. ich hab heute erstmalig mit selfmade-tofubutter-herstellung rumprobiert. hab einfach so nach gefühl alles zusammenpüriert in folgendem mengenverhältnis:
      200g tofu (edeka)
      2EL wasser
      2EL rapsöl
      1EL sonnenblumenöl
      büschn salz und zitronensaft

      das ergebnis war so lala. ich hab immer so zwischen beiden hin und her probiert. da ich nur nen ollen pürierstab hab, hab ich meine variante bei weitem nicht so homogen bekommen, wie das original. mit einem vernünftigen mixer geht das vermutlich besser.
      dann musste ich feststellen, dass trotz dieser nur 3 zutaten der eigengeschmack doch ziemlich anders ausgefallen ist. weswegen ich dann abweichend eben noch etwas salz und zitronensaft hinzugefügt habe. hat dann eigentlich ganz gut geschmeckt - noch mehr salz und zitrone und ein bisschen schnittlauch dazu, dann hätts nen ganz guten vrischkäse abgegeben!^^

      ich hab dann aber nochmal eine eingehende analyse angestrengt (hach ich LIEBE spreadsheets einfach!! xD ).
      die mengenverteilung der zutaten, die dem original am nächsten kommen müsste, wäre:
      90g tofu
      100g wasser
      34g öl

      würde dann - bei biozutaten und ohne den benötigten strom und wasser miteinzurechnen - etwa halb so teuer wie das original (~45¢/100g)

      Löschen
  11. Hallo Lutz und Lena, ich mache Käsekuchen mit Tofu, funktioniert super und ist bereits mehrfach und erfolgreich an Nicht-Veganern erprobt ;) http://www.vegan-sein.de/1850-veganer-kasekuchen-die-gottlichste-aller-kalorienfallen.html
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen

WENN IHR "ANONYM" KOMMENTIERT, IST DIES AUCH DER ANGEZEIGTE NAME.
Wenn möglich, nutzt bitte "Name/URL" - gern mit Fantasienamen und das URL-Feld kann man auch einfach frei lassen. :)

Impressum