vegane Lakritz-Spezialität: Schwarz-Weiß-Salz mit Salmiak

Kürzlich habe ich (Lutz) beim Spar-Markt Björn Harste (der mit Shopblogger auch einen sehr interessanten Blog betreibt) in der Gastfeldstraße in Bremen zwischen den Lakritzspezialitäten auf einem Ständer neben den Spirituosen dieses tolle Salmiaksalz gefunden, welches es in den Ausführungen "süß" und "salzig" gibt, wovon ich letzteres ausprobiert habe und sehr empfehlen kann. Man leckt seinen Finger an, dippt ihn in das Pulver und schleckt genüßlich das daran haften Gebliebene ab (für Hinweise die Orthographie betreffend bin ich stets dankbar). :)

Zutaten: Zucker, Süßholzwurzelextrakt, Salmiaksalz, Stärke.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

WENN IHR "ANONYM" KOMMENTIERT, IST DIES AUCH DER ANGEZEIGTE NAME.
Wenn möglich, nutzt bitte "Name/URL" - gern mit Fantasienamen und das URL-Feld kann man auch einfach frei lassen. :)

Impressum