cremiges veganes Zucchini-Geschnetzeltes in Kokosmilch mit Jasmin-Reis

Zutaten:
100 g Sojaschnetzel
ca. 1 Liter kräftige Brühe
2 Zucchini (vorzugsweise 1 grüne und 1 gelbe), gewürfelt
1 Zwiebel, gehackt
1 Dose Kokosmilch
2 EL Sonnenblumenöl
Saft einer halben Zitrone
Salz, Knoblauchgranulat, getr. Korianderblätter
Wok-Gewürzzubereitung (Paprika, Koriander, Kurkuma, Zwiebeln, Chili, Pfeffer, Senfmehl, Bockshornsaat, Ingwer, Kreuzkümmel, Kümmel, Salz, Traubenzucker, Citronensäure)
200 g Jasmin Reis
Wasser für den Reis

Zubereitung:
Reis nach Packungsanleitung kochen.
Sojaschnetzel in der Brühe ca. 10 Minuten kochen, anschließend auspressen und in einer heißen Pfanne mit dem Öl ca. 4 Minuten von allen Seiten anbraten. Dann Zucchini und Zwiebel hinzugeben und unter gelegentlichem Rühren weitere 3 Minuten braten. Nun die Kokosmilch hinzugeben und ca. 3 Minuten bei hoher Hitze kochen lassen. Schließlich mit dem Reis verrühren und mit Zitronensaft, Salz, Knoblauch, Korianderblättern und Wok-Gewürzzubereitung abschmecken. Simpel, lecker.

Kommentare:

  1. Oh super! ich habe mich gerade gefragt, was ich mit meiner angebrochenen Dose Kokosmilch machen soll. Jetzt weiß ich's.

    AntwortenLöschen
  2. hm, schaut das lecker aus, ich will es haben. sofort :-D

    AntwortenLöschen
  3. Das freut uns!
    Ich finde ja, dass das Bild mal wieder ganz schrecklich aussieht, aber es ist wirklich richtig richtig lecker und hat trotz der langen Vorbereitungszeit der Sojaschnetzel (braucht ja auch nen Moment bis das Wasser kocht), alles in allem eine Zubereitungszeit von knapp 30 Minuten.
    LG, Lutz

    AntwortenLöschen

WENN IHR "ANONYM" KOMMENTIERT, IST DIES AUCH DER ANGEZEIGTE NAME.
Wenn möglich, nutzt bitte "Name/URL" - gern mit Fantasienamen und das URL-Feld kann man auch einfach frei lassen. :)

Impressum