Rösti-Ecken mit Tomate und veganem Mozzarella

Extrem gechilltes Essen. Lena schwärmt heute noch davon, für Lutz hätts ne Sauce dazu sein dürfen. Klar ist aber - mega unaufwendig und dennoch was Besonderes.

Zutaten:
750 g Rösti-Ecken (z.B. von Penny; bisher keine PA, Zutaten siehe unten)
2 Tomaten, in Scheiben
1 Packung Cheezly Mozzarella Style, in ca. 2 - 3 mm dicken/dünnen Scheiben
ein paar italienische Kräuter
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Rösti-Ecken mit Tomate belegen, lecker würzen, Cheezly drauf und nach Packungsanleitung in den Ofen. Zack!

Marena Rösti-Ecken (von Penny)
Zutaten: Kartoffeln, Sonnenblumenöl, jodiertes Speisesalz, Weizenmehl, Röstzwiebeln, Gewürze, Traubenzucker.

Kommentare:

  1. tolle idee...ist zwar echt simpel, aber darauf muss man erstmal kommen :) werd ich mal ausprobieren, danke!

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe einen Blog Award für Euch:

    http://netty-rezepte.blogspot.com/2010/10/blog-award.html

    AntwortenLöschen
  3. Das ist mal ein schneller und leckerer Snack für zwischendurch. Super Sache... Nur das mit dem veganem Mozzarella muss ich ein bissl abändern;-)! Viel lieben Dank und schöne Grüße.

    AntwortenLöschen
  4. gibts diesen veganen mozzerella ganz einfach im handel zu kaufen (wenn ja wo?) oder muss man den sich im internet bestellen?

    AntwortenLöschen
  5. Bei uns in Hamburg gibt es ihn in diversen Reformhäusern für knapp 3 €. Vielleicht mal nachfragen, oft können die ja auch bestellen.
    Da er sich im Kühlschrank recht lange hält (grad mal nachgeschaut - unsere vor ner Woche gekauften sind noch 3 Monate haltbar), kann man sich auch einfach nen kleinen Vorrat z.B. bei VeganWonderland bestellen. Dann muss man leider noch Versand zahlen und etwas Kühlung ist auch nicht dumm. Somit wäre der Stückpreis (inkl. Versand und Kühlung) bei ca. 3,50 €, wenn man 10 bestellt. Bestellt man 20 Stück sind es nur noch 3,10 € pro Stück.

    AntwortenLöschen
  6. ich hab mal bei uns im reformhaus nachgefragt, da haben den die leider nicht. dann bestell ich mal, vielen dank!

    AntwortenLöschen

WENN IHR "ANONYM" KOMMENTIERT, IST DIES AUCH DER ANGEZEIGTE NAME.
Wenn möglich, nutzt bitte "Name/URL" - gern mit Fantasienamen und das URL-Feld kann man auch einfach frei lassen. :)

Impressum