Fettuccine mit herzhaftem Linsen-Sellerie-Rosmarin-Sugo

Dieses Rezept ist immer wieder mal eine tolle Abwechslung zu einer Nudelsauce auf Tomaten- oder Sojasahnebasis und überrascht auch alle, die Angst vor Stangensellerie haben. :)

Zutaten:
250 g Fettucine
200 g rote Linsen
4 Sellerie-Stangen, in Scheiben, Selleriegrün beiseite gelegt
1 Zwiebel, gehackt
2 Knoblauchzehen, gehackt
2 Rosmarinzweige, gehackt (alternativ 2 TL getr. Rosmarin)
700 ml Wasser
3 TL vegenes Gemüsebrühepulver
4 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Sellerie, Zwiebel und Knoblauch mit 1 EL Olivenöl in einem Topf andünsten. Rote Linsen, Rosmarin, Wasser und Brühepulver hinzugeben, aufkochen und ca. 30 Minuten bei geringer Temperatur köcheln lassen. Evtl. zwischendurch etwas Wasser nachgießen.
Parallel dazu die Fettuccine kochen. Wer mag kann sie 10 Minuten vor Ende der Kochzeit auch mit weiteren 300 ml Wasser direkt zu den Linsen geben (auch hier evtl. Wasser nachgießen).
Die Sauce zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit den Nudeln anrichten, das restliche Olivenöl darüber geben und mit dem Selleriegrün garnieren.

Dieses Rezept stammt im Wesentlichen aus dem Buch Die vegane Küche von Ingrid Newkirk und PETA.

Kommentare:

  1. *sabber* beim nächsten mal komm ich bei euch vorbei ;) :P

    AntwortenLöschen
  2. ich mach das so heute und nach dem essen fällt mit auf - hey da liegen ja noch zwei rosmarinzweige herum. die wurden im rezept gar nicht mehr erwähnt und ich hab leider nicht darauf geachtet. aber macht nichts, war trotzdem lecker :) und meine familie gewöhnt sich immer mehr an meine veganen gerichte!
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  3. Oops! :D
    Vielen Dank für den Hinweis. Ich hab den Rosmarin jetzt "eingefügt".
    Freut mich auf jeden Fall sehr, dass es euch trotzdem geschmeckt hat.
    Ja, es ist tatsächlich viel Gewöhnung im Spiel: Was schmeckt, ist zum großen Teil erlernt. Da liegt ja auch ne tolle Chance drin! :) Wird mir dank dir grad nochmal bewusst.
    Lieben Gruß aus Hamburg
    Lutz

    AntwortenLöschen
  4. Hi, also bei mir fangen rote Linsen nach spätestens 10 Minuten an zu zerkochen, ist das bei dem Rezept so gewollt, dass die sich mit der Sauce verbinden und gar nicht mehr richtig erkennbar sind?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anonym,
      ja, das ist so gewollt. Es gibt in dem Rezept ja sonst auch gar nichts "sauciges". Die Linsen bilden zusammen mit der Gemüsebrühe die Sauce und dabei denke ich weniger an bissfeste Linsen.
      Aber wenn du es dir vorstellen kannst, probier es doch einfach mal aus und berichte, wenn du magst. Wir würden uns freuen.
      LG Lutz

      Löschen

WENN IHR "ANONYM" KOMMENTIERT, IST DIES AUCH DER ANGEZEIGTE NAME.
Wenn möglich, nutzt bitte "Name/URL" - gern mit Fantasienamen und das URL-Feld kann man auch einfach frei lassen. :)

Impressum