veganes Grillgemüse mit grünem Spargel und Couscous

Ein leichtes Sommergericht mit mediterranem Flair für die warme Jahreszeit - frisch vom Grill und mal ganz ohne Fleischersatz und die Spargel-Saison gleich mitgenutzt.

Im Park ist für uns keine Grillmeisterschaft zu gewinnen, aber mit unserem Kontaktgrill gelingt alles immer ziemlich gut und obendrein relativ fettarm. Wer nicht stolzer Besitzer eines Grills ist, kann das Gemüse alternativ aber auch einfach in einer beschichteten Pfanne mit wenig Öl braten.
Die Zubereitung entspricht im Wesentlichen diesem Rezept für Grillgemüse mit Pesto.


Zutaten (für etwa 4 große Portionen):
etwa 300 g Couscous
500 g grüner (oder lila) Spargel, ca. 1,5 cm holziges Ende entfernt
500 g Aubergine, in 1 cm dicken Scheiben
400 g Zucchini,  in 1 cm dicken Scheiben
200 g Zwiebeln, in 1 cm dicken Ringen
je 1/2 gelbe und rote Paprika, in 1 cm dicken Streifen
Saft einer Zitrone
75 g veganes Pesto (ohne Käse, z.B. Pesto
3 EL Olivenöl
Salz & Pfeffer

Zubereitung:
Das Gemüse nach und nach auf einem geölten Kontaktgrill bei 2/3 Hitze ein paar Minuten knackig garen. Das bereits gegarte Gemüse in eine abgedeckte Auflaufform geben und bei 50° C im Backofen warmhalten.
Wenn alles fertig ist mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Pesto, Zitronensaft und Olivenöl verrühren. Das Ganze für für 20 Minuten weiterhin im Ofen durchziehen lassen.
Etwa 10 Minuten vor Ende der Ziehzeit den Couscous nach Packungsanleitung zubereiten. Wir geben meist ein wenig Salz und etwas Olivenöl in das Wasser und schmecken zum Schluss mit einem Stück Margarine und evtl. Salz ab.

Kommentare:

  1. Wir haben euer Rezept gestern ausprobiert, weil wir die Idee mit dem Pesto so gut fanden. Und es war auch super lecker! Statt Aubergine haben wir allerdings Champignons genommen (Aubergine hatten wir nicht da) und das passte auch sehr gut.

    Gut vorstellen kann ich mir auch das ganze mit rotem Pesto und einer etwas abgänderten Gemüse-Kombination zu testen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Miss Charles,
      vielen Dank für dein Feedback und die Variationsideen. Mit rotem Pesto kann ich es mir auch sehr gut vorstellen und Champignons sowieso. :)
      Ich liebe Champignons... :D
      LG Lutz

      Löschen
  2. Sieht echt lecker aus, mal schauen, was meine Freundin dazu sagen wird :D

    AntwortenLöschen

WENN IHR "ANONYM" KOMMENTIERT, IST DIES AUCH DER ANGEZEIGTE NAME.
Wenn möglich, nutzt bitte "Name/URL" - gern mit Fantasienamen und das URL-Feld kann man auch einfach frei lassen. :)

Impressum