vegane Worcestershiresauce / Worcestersauce

Ich habe mich entschlossen in nächster Zeit öfter mal Posts zu Grundrezepten, einzelnen Produkten und ähnlichen Basics zu machen. Zur Zeit denke ich: Besser ein Post ohne oder mit schrottigem Bild als gar kein Post, denn ein Post beinhaltet doch immer Infos die jemanden inspirieren oder weiterhelfen können.


In Worcestershiresauce sind klassischerweise Sardellen enthalten und bei den verwendeten Essigen und ggf. Fruchtsäften, Weinen und dergleichen ist abzuklären, ob eine Schönung mit tierischen Hilfsstoffen stattfand.
Zwei Produkte haben sich durch Produktanfragen als vegan herausgestellt: Die besonders sympathische und in Bio-Läden erhältliche SANCHON Worcestershiresauce und die in fast jeden Supermarkt erhältliche Appel Worcestersauce. Hier die wesentlichen Infos:

Die Antworten auf die Anfragen:

Die Petersilchen GmbH teilt mit:
"[...]danke für Ihr Interesse an unserem Produkt Sanchon Worcestershiresauce. Selbstverständlich haben wir alle Rohwaren geprüft und können versichern, dass die Essige und Fruchtsäfte nicht mit Gelatine oder anderen tierlichen Stoffen geklärt werden sondern mineralische Filter eingesetzt werden.
Es war zum Zeitpunkt der Entwicklung eine der Haupttriebfedern unseres Produktentwicklers eine vegane Worcestershiresauce zu entwickeln, weil er die klassische W-sauce selbst nicht verwenden mochte.[...]" 

Die Appel Feinkost GmbH & Co. KG teilt knapp mit:
"[...]Hiermit können wir Ihnen mitteilen, dass der von Ihnen abgefragte Artikel keinerlei tierische Zutaten/Hilfsstoffe beinhaltet.[...]"
Als ich ich anschließend anrief wurde mir mitgeteilt, dass bei keiner der Zutaten eine Schönung mit tierischen Substanzen stattfinde.


Die Zutatenlisten:

Zutaten der SANCHON Worcestershiresauce:
Wasser, Branntweinessig*, Zuckerrübensirup*, Rohrohrzucker*, Aceto Balsamico* (Rotweinessig*, Traubenkonzentrat*), Tamari* (Sojabohnen*, Koji), Zwiebeln*, Meersalz, Tamarinde*, schwarze Johannisbeersaftkonzentrat*, Ingwer*, Orangen*, Korianderblatt*, Knoblauch*, Chili Habanero *, Kardamom*, Cayenne Pfeffer*, Zimt*, Muskatnuss*, schwarzer Pfeffer*, Nelken*, Piment*, Cumin*, Paprika edelsüß*.
* aus kontrolliert biologischem Anbau

Zutaten der Appel Worcestersauce:
Wasser, Malzessig (mit Gerste), Zucker, Branntweinessig, Sojasauce (Wasser, Sojabohnen, Weizenmehl, Salz), Salz, Mango-Chutney (Zucker, Mango, Gewürze, Salz, Säuerungsmittel Essigsäure), Likörwein, Tomatenmark, Gewürze (mit Sellerie), Johannisbeersirup (Glukose-Fruktose-Sirup, roter Johannisbeersaft, Zucker), Farbstoff E 150c, Aroma, Rum.

Kommentare:

  1. Danke für den Beitrag, denn das war auch noch so eine "Baustelle", die ich vor mir hergeschoben habe :) So oft braucht man Worcestersoße ja nun doch nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo!

    ich wusste gar nicht das es vegane Worcestersauce gibt. Vor ein paar Jahren hatte ich schon mal ergebnislos danach gesucht. Danke!

    Viele Grüße
    Tomm

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich toll, dass du solch informative Beiträge verfasst. Damit hast du mir wahrscheinlich seeehr viel Recherche-Zeit erspart :)

    AntwortenLöschen
  4. Super Beitrag!!!

    Und die Petersilchen GmbH ist sehr sympathisch :) ...der Name ist auch schon so süß.

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für die Recherche! Ich hab die Sauce noch nie selbst gekauft und wusste gar nicht, daß in den meisten Sardellen drin sind. Von den 4 Saucen im Regal stand bei zweien Sardellen in der Zutatenliste, bei einer Anchovis. Die 4. war die von Appel. Ich konnte in der Zutatenliste zwar nichts verfängliches entdecken, aber man weiß ja nie. Jetzt kann ich mir bedenkenlos was leckeres kochen. Danke!

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, habe die von Ost Mann im Schrank und habe dort mal nachgefragt, wie es sich verhält. Gebe gerne die Info hier rein, wenn ich was erfahre.
    Gruesse Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jo, gerne! :)
      Bitte die Antwort nur mit Vollzitat wenn eine Erlaubnis zur Veröffentlichung erteilt wurde.
      LG Lutz

      Löschen
  7. Da habe ich nicht nachgedacht und finde die Antwort nicht. Beim nächsten Mal bin ich schlauer.:-(

    AntwortenLöschen
  8. ��-lichen Dank! Hatte heute die von Appel in der Hand, aber war wegen der allg. Angabe " Aroma " unschlüssig... jetzt kann ich meinen veganen Cottage Pie endlichvh versuchen! Danke für diese tolle Seite.

    AntwortenLöschen

WENN IHR "ANONYM" KOMMENTIERT, IST DIES AUCH DER ANGEZEIGTE NAME.
Wenn möglich, nutzt bitte "Name/URL" - gern mit Fantasienamen und das URL-Feld kann man auch einfach frei lassen. :)

Impressum