vegane Maccaroni mit Käse

Schon Brian von den Backstreet Boys nannte sie sein Lieblingsgericht, und auch wir kamen nicht umhin, dieses käsige Gericht einmal selbst auszuprobieren:

Zutaten:
300 g Maccaroni
200 g schmelzfähiger veganer Käse (z.B. Cheezly - Mozzarella-Style)
400 ml Sojamilch
1 kleine Zwiebel, fein gehackt
3 EL Mehl
9 EL Margarine
Salz, Pfeffer, Muskat
optional Hefeflocken

Zubereitung:
Maccaroni wie gewohnt kochen, Wasser abgießen. Während dessen 5 EL Margarine in einer Pfanne schmelzen lassen und die Zwiebel darin glasig anbraten. Das Mehl hinzugeben und eine Minute unter Rühren mit einem Schneebesen anschwitzen. Hitze auf halbe Stufe stellen und unter Rühren langsam die Sojamilch hinzugeben. Das ganze unter ständigem Rühren 10 Minuten köcheln lassen. Den Ofen auf 200° C vorheizen. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer, Muskat und evtl. Hefeflocken würzen. Die Hälfte des Käses fein hineinreiben. Das ganze mit den fertigen Maccaroni vermischen und in eine mittlere Auflaufform geben, glatt streichen, die zweite Hälfte des Käses darüberreiben und mit ein paar Margarineflocken garnieren. Nun 30 Minuten in den vorgeheizten Ofen schieben.

Kommentare:

  1. Den veganen Mozarella Käse habe ich schon mal im Laden gesehen. Als ich noch vegetarisch gelebt habe, mochte ich Mozarella Käse nicht so sehr, weil er nach nichts schmeckt. Wie schmeckt der vegane Mozzarella Käse?

    lg Netty

    AntwortenLöschen
  2. Auf jeden Fall anders als tierischer Mozzarella. Würde sagen, dass es bei dem eigentlich eher Richtung Gouda geht, aber dennoch mit Gouda nichts zu tun hat. Wir hatten diesen veganen Käse ja in den Käsemaccaroni verarbeitet, wo sich auch durch die anderen Zutaten noch ganz viel ändert. Auf Brot essen würde ich ihn wohl eher nicht, aber in den Maccaroni mit Käse war er echt geil. Um ausprobieren kommste nicht rum, wenn du's wirklich wissen willst. Glücklicherweise gibts den Cheezly bei uns in Hamburg in einigen Bioläden/Reformhäusern und man mus nicht extra was aus dem Internet bestellen.

    AntwortenLöschen
  3. Supergut!!!
    Ich habs mit Santeciano"käse" gemacht, der schmilzt in der Sauce, wird beim überbacken oben drauf aber total knusprig! Und in die Béchamel-sauce noch frischen Thymian und Zitronensaft...Lecker!

    Wieder einmal danke für das tolle Rezept!

    LG Cat

    AntwortenLöschen
  4. Perfekt dazu passen auch Semmelbrösel, die man vorher noch ein bisschen in der Magarine angeröstet hat und dann über den Käse streut (vor dem backen).

    AntwortenLöschen

WENN IHR "ANONYM" KOMMENTIERT, IST DIES AUCH DER ANGEZEIGTE NAME.
Wenn möglich, nutzt bitte "Name/URL" - gern mit Fantasienamen und das URL-Feld kann man auch einfach frei lassen. :)

Impressum