veganer Pilz-Schmarrn mit Lauchzwiebeln und Räuchertofu

Leichte Sommer-Küche?! Pah! Nicht mit uns!
Heute gab es diesen kräftig deftigen Pilzschmarrn mit Räuchertofu.
Lecker, schmecker, reingehauen!

Zutaten (für 2 Potrtionen):
400 g Champignons, in Scheiben
100 g Lauchzwiebeln, in Ringen
125 g Räuchertofu, in kleinen Würfeln
100 g Mehl
200 ml Sojamilch
40 ml Wasser
2 EL Margarine
2 EL Öl
3 EL gehackte Petersilie (und etwas mehr zum Garnieren)
3 TL getr. Majoran
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Mehl, Sojamilch und Wasser mit einem Schneebesen zu einem dünnen Teig verarbeiten
Öl in einer Pfanne erhitzen und darin Champignons und Räuchertofu kräftig anbraten (dafür muss erstmal eine Weile Flüssigkeit verdampfen). Dann auch mittlere Hitze schalten, Lauchzwiebeln hinzugeben und 2 Minuten mitdünsten. Nun mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen und den Teig über dem Gemüse verteilen und stocken lassen. Wenn die Unterseite angebräunt ist, den Schmarrn auf einen Teller gleiten lassen und umgedreht in die Pfanne zurück stürzen. Nun die untere Seite wieder anbräunen lassen und schließlich mit einem Pfannenwender in mundgerechte Stücke zerteilen. Petersilie und Margarine hinzugeben und den Schmarrn noch einmal bei hoher Hitze goldbraun backen.
Mit Petersilie garniert servieren.

Kommentare:

  1. Wow, das sieht wirklich sehr sehr lecker aus!!
    Da bekommt man direkt Hunger!

    LG...

    AntwortenLöschen
  2. Sieht gut aus.. und scheint gar nicht mal so schwierig zu sein... ;)

    AntwortenLöschen
  3. Sieht super aus! Vielleicht komme ich nächstes Wochenende dazu das Rezept mal zu testen :)! Wenn, dann wird auf jeden Fall hier: www.vegannalein.blogspot.com davon berichtet.

    AntwortenLöschen
  4. Nomnom, sieht sehr lecker aus. Das wird heute mal ausprobiert. Danke für die Rezeptidee :)

    AntwortenLöschen
  5. war super lecker aber auch sehr trocken weshalb ich noch tomaten dazugegeben habe...danke fürs rezept,liebe euren blog ;)

    AntwortenLöschen

WENN IHR "ANONYM" KOMMENTIERT, IST DIES AUCH DER ANGEZEIGTE NAME.
Wenn möglich, nutzt bitte "Name/URL" - gern mit Fantasienamen und das URL-Feld kann man auch einfach frei lassen. :)

Impressum