vegan überbacken (z.B. Pizza), aber keine Hefeflocken für Hefeschmelz oder sonstigen Käseersatz im Haus? - Ein Plädoyer für Bechamelsauce

Für diese Bechamelsauce gibt es kein Foto und eigentlich ist es auch keine solche, da Bechamelsauce nur mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss gewürzt wird, aber was solls.
Am Wochenende waren Freunde zu Besuch und es gab Fladenbrotpizza. Wie auch hinter diesem Link versteckt, neigten wir einst dazu, den Käse bei der Pizza einfach wegzulassen, wenn wir keine Zutaten für Hefeschmelz oder sonstigen Käseersatz zur Hand hatten. Nun kam uns aber die Idee, den Käse einfach durch diese Bechamelsauce zu ersetzen und den Belag damit obendrein vor dem austrocknen zu bewahren. Bechamelsauce rockt!

Zutaten:
2 EL Margarine
2 EL Mehl
250 ml Sojamilch
1 Prise Muskatnuss
1/2 TL Salz
Pfeffer
Knoblauch
1 TL mittlelscharfer Senf

Zubereitung:
Margarine zerlassen, Mehl darin mit einem Schneebesen verrühren, Sojamilch dazu und unter Rühren aufkochen. Schön würzen, fertig.

1 Kommentar:

  1. Welche Sojamilch eignet sich denn? Die meisten sind ja leicht süßlich...

    AntwortenLöschen

WENN IHR "ANONYM" KOMMENTIERT, IST DIES AUCH DER ANGEZEIGTE NAME.
Wenn möglich, nutzt bitte "Name/URL" - gern mit Fantasienamen und das URL-Feld kann man auch einfach frei lassen. :)

Impressum