Direkt zum Hauptbereich

Posts

vegan Frühstücken in St. Pauli - die Vierte

UPDATE 11.6.2013: Hurra! Das vegane Frühstück in der Kogge gibt es wieder.
Mehr Infos zur veganen Frühstückslandschaft in Hamburg gibt es in unserem ersten Post zum Thema: vegan Frühstücken in Hamburg.

(Folgendes mit Stand vom 25.2.2012)

Nachdem wir glaubten, alle Möglichkeiten zu kennen, in Hamburg ein speziell veganes Frühstück zu bekommen, gab uns Sarah von veganguerilla einen Tipp für eine weitere Möglichkeit - Die "Kogge":

Täglich gibt es hier das Angebot, von 10 - 14:30 Uhr zu frühstücken (klein 3,90 €/groß 7,40 €). Außerdem gibt es noch je ein veganes Käse- und Wurst-Sandwich sowie ein "Cowboy-Frühstück" mit Baked Beans auf der Karte. Veganer Latte Macchiato - wie immer kein Problem...

Das große vegane Frühstück bestand wie man sehen kann aus etwas Obst und Gemüse, zwei sehr leckeren hausgemachten Aufstrichen (Knoblauch-Attacke! ;)), veganem Käse (Santeciano?), Seitan-Thymian-Wurst, Marmelade, Erdnussbutter und Alsan(?)-Margarine. Dazu gab es zwei Brötchen, z…

Kindersklaven auch für vegane Schokolade

Heute morgen habe ich mich noch aufgeregt über die ganzen Veganer, die auch noch Wert auf Bio und Fair Trade legen.
Von Kindersklaven auf Kakaoplantagen habe ich schon vor langer Zeit gehört. Und dann reift es im Hirn und reift weiter und ich schaue plötzlich diese Doku und die Tränen kommen und leichtfertig entsage ich konventionell gehandeltem Kakao. Schokolade... kein Problem... Fair Trade gibts, aber was ist mit dem geliebten Duo Chocoreale? In welchen anderen Lieblingsprodukten wird nicht-fairgehandelter Kakao auftauchen? Nie wieder Schniggers-Eis bei der Eisbande in Hamburg? Fragen, Fragen...

Besagte Dokumentation empfehle ich von ganzem Herzen: "Schmutzige Schokolade" von Miki Mistrati

veganer Zutaten-Check

Uns hat kürzlich Kilian von Vegpool.de angeschrieben und auf seinen Zutaten-Check aufmerksam gemacht. Wir haben es gleich ausprobiert und sind begeistert. Auch wenn der Check offensichtliche Zutaten wie Rindertalg und Sardellenpaste derzeit noch nicht kennt, kennt er sich gerade bei den fragwürdigen Stoffen aus und kann schon mal eine Auskunft geben, ob ein Produkt oder eine einzelne Zutat tendenziell eher vegan oder unvegan ist. Eine Produktanfrage kann hierrmit natürlich noch nicht ersetzt werden, aber u.a. eine gute Vorarbeit geleistet werden, da man gleich weiß, welche kritischen Zutaten man gezielt ansprechen muss.

Hamburger aufgepasst: vegan essen im Leaf zum halben Preis

LEIDER SCHON AUSVERKAUFT! :(

Frohes Neues erst einmal! Lang ist es her, dass wir etwas gepostet haben und auch da waren es in letzter Zeit mehr Berichte vom Essengehen in Hamburg als Rezepte. Wir schauen mal, wie es sich entwickelt, da es in letzter Zeit vermehrt in den Fingern juckt, vegane Lifestyle-Tipps zu geben oder die bewährten Restaurant-Kritiken zu verfassen (womit dann leider nur Hamburger oder Besucher etwas anfangen können).
Aber zum erfreulichen Anlass:

Es gibt grad eine großartige Groupon-Aktion mit der man sich im Leaf für nur 29 € zu zweit den Bauch vollschlagen kann. Den Gutschein kann man noch bis einschließlich morgen auf der Grouponseite kaufen (also bis zum Donnerstag, den 5.1.2012 um 24 Uhr - dann ist Schluss).
Bisher waren wir nur zum Frühstücken und später noch einmal zum Kuchenessen im Leaf und es war jedes mal sehr lecker. Deshalb sind wir auch sehr gespannt darauf, nun einmal zu Abendkartenzeiten dort aufzutauchen.

Kuchnia - osteuropäische Küche auch vegan

UPDATE (26.12.2012) Wir haben von weiteren Leuten erfahren, denen trotz veganer Bestellung etwas unveganes serviert wurde... nicht so cool.

Wir wollten schon lange einmal bei Kuchnia in Hamburg-St. Pauli vorbeischauen, seit wir gesehen hatten, dass auf der Karte extra als vegan ausgezeichnete Speisen standen. Als wir das erste Mal an einem Wochenende dort waren, hatten sie leider ohne ersichtlichen Grund geschlossen. Und als wir heute zu Beginn der Öffnungszeit um 15 Uhr dort waren und angaben, etwas essen zu wollen, war man zuerst nicht sicher, ob es schon "losginge".
Darauf angesprochen, dass wir das letzte Mal vor verschlossenen Türen standen und angaben um 15:20 Uhr dort gewesen zu sein, sagte man uns sinngemäß, dass man es mit den Öffnungszeiten nicht so genau nehme. Wir konnten dann doch eintreten, nur die Pierogi sollten 10 Minuten länger dauerns sonst, da das Wasser noch aufheizen müsse.
Vorweg bestellten wir einen Salatteller mit verschiedenen osteuropäischen Salaten…

vegan Frühstücken in St. Pauli - die Dritte

UPDATE 11.11.2012: Das vegane Frühstück in der Kogge gibt es leider nicht mehr. Mehr Infos zur veganen Frühstückslandschaft in Hamburg gibt es in unserem ersten Post zum Thema: vegan Frühstücken in Hamburg

Der Vollständigkeit halber waren wir letztes Wochenende auch einmal im Backbord frühstücken, dass ohnehin zu empfehlen ist, da es dort neben ein paar regulären veganen Gerichten auch immer ein veganes Tagesgericht gibt.

Die beiden wichtigsten Kriterien (nach seiner Veganität) erfüllte dieses Frühstück voll und ganz: 1. es war lecker und 2. es hat satt gemacht.
Nicht im Bild sind die zwei Scheiben Ciabatta und die beiden Brötchen, die dazu gehörten. Ansonsten gab es neben buntem Obst und Gemüse ein paar Scheiben (leckeren) Räuchertofu, 3 Aufstriche (ich schätze 2 davon waren die altbekannten Alnatura Streichcremes Kräuter und Paprika Chili - beide auf Sonnenblumenkernbasis - und ein wurstartiger (aus der Dose), den ich nicht erkannt habe. Alles sehr großzügig bemessen. Außerdem gab …

vegane Milch-Schokolade

Leider kein Bild und nur die kurze Info: Die Reimilch-Schokoladen von Naturata sind einfach am leckersten. Zudem noch Bio und Fair Trade.


Die Bonvita Ricemilk Couverture ist zwar nicht von schlechten Eltern und ebenfalls Bio und Fair Trade, hat aber im Abgang eine leicht ziehende, kratzige Süße und wird von uns seit Entdecken der veganen Naturata-Schokoladen (die meisten sind leider nicht vegan) eigentlich nicht mehr gekauft.