Direkt zum Hauptbereich

Posts

vegane Maccaroni mit Käse

Schon Brian von den Backstreet Boys nannte sie sein Lieblingsgericht, und auch wir kamen nicht umhin, dieses käsige Gericht einmal selbst auszuprobieren: Zutaten: 300 g Maccaroni 200 g schmelzfähiger veganer Käse (z.B. Cheezly - Mozzarella-Style) 400 ml Sojamilch 1 kleine Zwiebel, fein gehackt 3 EL Mehl 9 EL Margarine Salz, Pfeffer, Muskat optional Hefeflocken Zubereitung: Maccaroni wie gewohnt kochen, Wasser abgießen. Während dessen 5 EL Margarine in einer Pfanne schmelzen lassen und die Zwiebel darin glasig anbraten. Das Mehl hinzugeben und eine Minute unter Rühren mit einem Schneebesen anschwitzen. Hitze auf halbe Stufe stellen und unter Rühren langsam die Sojamilch hinzugeben. Das ganze unter ständigem Rühren 10 Minuten köcheln lassen. Den Ofen auf 200° C vorheizen. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer, Muskat und evtl. Hefeflocken würzen. Die Hälfte des Käses fein hineinreiben. Das ganze mit den fertigen Maccaroni vermischen und in eine mittlere Auflaufform geben, glatt streichen, di

extrem einfache vegane Pfannkuchen

Zutaten (für ca. 6 Pfannkuchen): 500 ml Wasser (Rezept war ursprünglich mit Sojamilch, aber wir bemerken keinen Unterschied - also warum nicht NOCH einfacher und trotzdem superlecker?) 250 g Mehl 1 Prise Salz 4 EL Zucker + evtl. 1 TL Vanillezucker für süße Pfannkuchen oder nur 1,5 TL Zucker für herzhafte Pfannkuchen Öl oder vegane Margarine (z.B. Deli Reform, Alsan oder Sojola) Zubereitung: Alle Zutaten, bis auf die Margarine, in einer Schüssel gut miteinander verrühren und nach Belieben mit Zucker abschmecken. Vor jedem Pfannkuchen etwas Öl oder Magarine in einer beschichteten Pfanne verteilen (z.B. mit schnell mit Küchenkrepp oder einem hitzestabilem Silikon-Backpinsel). Danach den Teig (ca. eine Kelle á 125 ml pro Pfannkuchen) in einer mittelgroßen beschichteten Pfanne bei 2/3-Hitze wenige Minuten beidseitig ausbacken (Die Pfanne muss von Beginn an "auf Temperatur sein", so dass ein Teigtropfen zischt und schnell fest wird, aber ohne dass etwas verkohlt

vegane Butterkekse

Zutaten für 2 Bleche: 400 g Mehl 160 g Margarine 120 g Zucker 10 g Salz (ODER WENIGER :D) etwa 8 EL Sojasahne Zubereitung: Mehl und Margarine in einer Schüssel mit den Händen kneten bis es eine gleichmäßige sandige Konsistenz hat. Dann Zucker und Salz dazugeben und weiter kneten. Zuletzt die Sahne hinzugeben und gut einkneten. Der Teig sollte schön geschmeidig sein. Jetzt in Klarsichtfolie einwickeln und für eine Stunde kühl stellen. Nun die Arbeitsfläche schön einmehlen, damit nichts kleben bleibt und den Teig darauf auf einen halben Zentimeter Dicke ausrollen. Das große Ausstechen kann beginnen (wir haben den Brigitte-Keks-Ausstecher verwendet, diesen gibt es in Hamburg bei den Gebrüdern Jürgens und bei diversen Online-Händlern im Internet). Die ausgestochenen Kekse auf ein Backblech mit Backpapier legen und für 10 - 30 Minuten (30 ist schon sehr viel, aber Öfen sind so verschieden) in den auf 180° C vorgeheizten Ofen schieben. Miauuu!

vegane Lasagne

Zutaten: Lasagne-Platten veganes Hack (z.B. von Viana oder feine Sojaschnetzel mit Brühe zubereiten) 300 g Tomatenmark 1 Zucchini, längst halbiert und in Scheiben 400 g Champignons, in Scheiben 5 Zehen Knoblauch, fein gehackt 150 ml Wasser 100 ml trockener Rotwein 5 EL Oregano 2 TL Thymian 2 Prisen Muskat Salz, Pfeffer Mehlschwitze als Käseersatz: 6 EL Margarine 6 EL Mehl 200 ml Wasser 1,5 TL Salz Zubereitung: veganes Hack, Tomatenmark, Rotwein, Wasser, Knoblauch und Gewürze in einer Schüssel verrühren. Dann das Gemüse dazugeben und alles schön miteinander vermengen. In eine Auflaufform eine dünne Schicht dieses Gemisches geben. Darauf eine Schicht Lasagne-Platten legen. Und dann wieder Sauce, wieder Platten, Sauce, Platten... bis wir 4 - 5 Schichten haben. Den Abschluss bildet eine Schicht Sauce. Ein Rost ins untere Drittel des Ofens legen und diesen auf 200° C vorheizen. Dann in einem kleinen Topf die Margarine schmelzen, das Mehl hinzugeben und unter Rühren mi

veganes Croissant

Diese tollen veganen Croissants gibt es bei Penny im Kühlregal in so einer Pappdose, wie die Sonntagsbrötchen. Man ploppt die Dose auf, entrollt den Teig, zerteilt ihn an den vorperforierten Stellen und rollt dann daraus die Croissant zusammen. In den Ofen - fertig. Allerdings sind diese Croissant wirklich nicht sonderlich süß. Wer's süßer mag kann sie vielleicht mit einem dicken Zucker-Wasser-Gemisch bestreichen (nicht getestet).

veganes Schnitzel mit Broccoli-Zucchini-Gemüse mit veganer Beurre Blanc und Kartoffeln mit selbstgemachter veganer brauner Sauce

Zutaten: 2 - 4 vegane Schnitzel (z.B. unsere Lieblinge von Netto/Plus) 750 g Kartoffeln, geschält und längs halbiert 1 große Zucchini, in Scheiben 500 g Broccoli, in Röschen 1 Zwiebel 3 EL Öl Knoblauch, gehackt 1 TL Rosmarin, 1 TL Thymian, Salz, Pfeffer Für die Braune Sauce: 5 EL Margarine 4 EL Mehl 3 EL Sojasauce 300 ml Gemüsebrühe Salz, Pfeffer Für die Beurre Blanc: 1 kleine Schalotte (oder Zwiebel, Frühlingszwiebel) 250 g Margarine 200 ml trockener Weißwein Saft einer halben Zitrone Salz, Pfeffer Zubereitung: Kartoffeln in Salzwasser garen. Broccoli, Zucchini, Zwiebel und Knoblauch in einem Topf mit Deckel gar dünsten, evtl. zwischendurch etwas Wasser und Rosmarin hinzugeben. Gegen Ende der Garzeit Thymian, Salz und Pfeffer zufügen. Und am Ende mit Salz und Pfeffer abschmecken. Braune Sauce: Margarine in einer Pfanne schmelzen. Mehl dazugeben und unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen bräunen. Dann mit Gemüsebrühe ablöschen. Nochmal kurz aufkochen, mit dem Schneebesen geg

Palak Channa vereinfacht oder Spinat mit Kichererbsen (indisch)

Zutaten: 250 g Reis 300 g Spinat 1 kleine Dose Kichererbsen, abgetropft 1 Zwiebel, gehackt 1 Zehe Knoblauch, fein gehackt ein kleines Stück Ingwer, fein gehackt 2 EL Öl 200 ml Wasser 1 TL Kurkuma, 1 TL Koriander, 1/2 TL Kreukümmel (Cumin), 1 TL Korianderblätter (getrocknet), 1 TL Paprika rosenscharf, 1/2 TL Chili, Salz Zubereitung: Reis wie gewohnt kochen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer in Öl anschwitzen. Kichererbsen dazu geben. Kurkuma hinzufügen. Nach zwei Minuten Spinat und Gewürze dazugeben. 4 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen. Zwischendurch das Wasser dazu geben. Mit dem Reis vermischen. Mit den Gewürzen abschmecken.